Wahl zum Gemeindekirchenrat - Update 5. September 2019

Liebe Gemeindeglieder!

 

Folgende Kandidaten stellen sich im Oktober zur Gemeindekirchenratswahl:

  • Ute Arndt, Schleusingen, JG 1961
  • Luise Baumbach, Schleusingen, JG 1982
  • Ines Dobberkau, Schleusingen, JG 1960
  • Regina Finn, Geisenhöhn, JG 1969
  • Uwe Gering, Fischbach, JG 1967
  • Ines Großgebauer, Schleusingen, JG 1966
  • Reinhard Hotop, Fischbach, JG 1964
  • Ursula Jauer, Geisenhöhn, JG 1958
  • Kathrin Keller, Ratscher, JG 1967
  • Thomas G. Marzian, Schleusingen, JG 1953
  • Thomas Mirsch, Schleusingen, JG 1970
  • Karin Neumeister, Schleusingen, JG 1956
  • Sylvia Nikisch, Schleusingen, JG 1959
  • Ines Normann, Schleusingen, JG 1963
  • Ines Schrader, Schleusingen, JG 1960
  • Daniela Wenke, Schleusingen, JG 1977

(1 Kandidat hat seine Kandidatur zurückgezogen.)

 

Im aktuellen Gemeindebrief können Sie eine ausführliche Vorstellung einiger Kandidatinnen und Kandidaten lesen.

 

Der Gemeindekirchenrat hat beschlossen, dass alle wahlberechtigten Gemeindeglieder automatisch die Möglichkeit haben, den neuen Gemeindekirchenrat per Briefwahl zu wählen. Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen können Sie bis zum 19. Oktober 2019 im offiziellen Briefwahlkasten (Johanniskirchplatz 6) einwerfen.

Wenn Sie nicht per Briefwahl, sondern per persönlicher Stimmabgabe wählen wollen, können Sie dieses am eigentlichen Wahltag am 20. Oktober 2019 machen. Der Gemeindekirchenrat hat beschlossen, dass das Wahllokal im Anschluss an den Gottesdienst bis 13.00 Uhr geöffnet ist. Das Wahllokal wird sich im Gemeindezentrum befinden (Johanniskirchplatz 6.)

 

Unmittelbar nach Ende der Wahlhandlung erfolgt die Stimmenauszählung. Diese ist öffentlich.

 

Die öffentliche Bekanntgabe des Wahlergebnisses erfolgt im darauffolgenden Gottesdienst (27. Oktober 2019).

Im Anschluss daran beginnt die einwöchige Frist, in der Gemeindeglieder gegen das Wahlergebnis Beschwerde einlegen können.

 

Wenn Sie weitere Fragen zur GKR-Wahl haben, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro oder direkt an mich.

  

Ihr Pfarrer Andreas Barth
Vorsitzender des GKR