Der Gemeindekirchenrat

© pixabay | CC0
© pixabay | CC0

Der Gemeindekirchenrat leitet zusammen mit dem Pfarrer die Geschicke der Kirchengemeinde. Er entscheidet über geistliche Fragen - zum Beispiel Gottesdienste und Veranstaltungen - genauso wie Finanzen, Baufragen und Organisatorisches. Seine Stärke liegt im Zusammenspiel engagierter Christen, die sich gemeinsam für das Wohl ihrer Gemeinde engagieren wollen.

Die Aufgabe der Kirchenältesten ist es, gemeinsam zu beraten, wie sich Arbeitsfelder entwickeln und wo Schwerpunkte liegen sollen.

 

Wesentliche Aufgaben des Gemeindekirchenrates finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Auch als Ansprechpartner für Ihre Fragen und Wünsche stehen die Mitglieder des Gemeindekirchen zur Verfügung.

 

 

Gegenwärtig gehören dem Gemeindekirchenrat an:

  • Pfarrer Andreas Barth
  • Ines Schrader
  • Reinhard Hotop
  • Ines Normann
  • Daniela Wenke
  • Kathrin Keller
  • Ute Arndt
  • Uwe Gering
  • Dr. Thomas Mirsch
  • Karin Neumeister
  • Ines Dobberkau

als Stellvertreter:

  • Luise Baumbach
  • Ursula Jauer
  • Regina Finn
  • Ines Großgebauer
  • Sylvia Nikisch

Die Legislaturperiode beträgt immer sechs Jahre. Sie endet für diesen Gemeindekirchenrat also 2024.

Einführung der Kirchenältesten am 17.11.2019 in der Kreuzkirche.
Einführung der Kirchenältesten am 17.11.2019 in der Kreuzkirche.

 V.l.n.r.:

Regina Finn, Daniela Wenke, Karin Neumeister, Luise Baumbach (oben), Sylvia Nikisch, Ute Arndt, Thomas Mirsch, Ines Normann, Reinhard Hotop (oben), Uwe Gering, Ursula Jauer, Ines Großgebauer, Kathrin Keller, Pfarrer Andreas Barth


Mitglieder des Gemeindekirchenrates erhalten hier Zugriff auf die interne Seiten für Informationen, die für die Arbeit des GKR notwendig sind.

Bitte beachten Sie: Um Zugriff auf diesen Bereich zu bekommen, müssen Sie ein Passwort eingeben.